FAQ

Sie haben Fragen, wir die Antworten!

Fasern

Seide ist ein wertvoller, natürlicher Stoff, gewebt aus den Fäden der Seidenraupe. Auf der Haut fühlt sich Seide sehr angenehm leicht an. Die Fasern sind sehr empfindlich und daher vorsichtig zu waschen.

Baumwolle ist eine pflanzliche Faser. Sie ist die auf der ganzen Welt meist genutzte Faser.

Die Vorteile sind der Tragekomfort, die gute Wasserbeständigkeit, die verhältnismäßig hohe Feuchtigkeitsaufnahme, die gute Bleichbarkeit weißer Gewebe und auch die Desinfektionsfähigkeit, um schwierige Flecken entfernen zu können.

Nachteilig ist: Baumwolle ist nicht elastisch, läuft bei der 1-3 Wäsche 3-10% ein, ist knitteranfällig und mit jeder Wäsche verliert die Faser an Substanz. Immer mehr im Verruf ist, dass beim Anbau viel Wasser benötigt wird.

Bio-Baumwolle  entspricht den Richtlinien des ökologischen Landbaus produziert. Im Gegensatz zum konventionellen Baumwollanbau ist der Einsatz von chemischen Pestiziden und Düngemitteln in den Richtlinien verboten. Bio-Baumwolle wird abwechselnd mit anderen Pflanzenarten angebaut um Monokultur zu vermeiden.

Lyocell ist eine aus Cellulose hergestellte Regeneratfaser, ähnlich wie Viskose, Modal, Cupro. Sie ist auch bekannt unter dem Handelsnamen Tencel. 

Lyocell ist sehr nah an den guten Eigenschaften von Baumwolle, ist aber in der Herstellung um ein vielfaches ökologischer.
Die Knitteranfälligkeit übertrifft aber die der Baumwollfaser.

Bei der Herstellung können unterschiedliche Formen der Faser erstellt werden und es können sich dadurch andere Eigenschaften ergeben. Diese Faser ist im Kommen und wird sich immer mehr auf dem Weltmarkt durchsetzten.

siehe Lyocell

Tencel ist der Markenname der Lenzing AG  aus dem Grundfaser Namen  Lyocell. Es handelt sich um einen industriell hergestellten Stoff, welcher aus natürlichem Eukalyptusholz aus Forstwirtschaft die nachhaltig ist gewonnen wird.

Polyester ist seit den 1960er Jahren immer mehr im Einsatz. Die Vorteile sind Langlebigkeit, Farbstabilität und bessere Pflegbarkeit als bei Naturfasern. Ein Kleidungsstück aus einem Mischgewebe von 65% Polyester und 35% Baumwolle kann doppelt so lange halten wie ein Kleidungsstück aus 100% Baumwolle. Diese Eigenschaft ist in der Industriewäscherei unverzichtbar.

Die Nachteile, die häufig angesprochen werden, wie „Da schwitze ich drin!“, sind nicht mehr so wie früher. Durch Veränderung vieler Faktoren ist der Tragekomfort wesentlich verbessert worden.

Polyamid ist eine Chemiefaser, auch bekannt unter z. B. Nylon oder Dralon. Die Vorteile sind Langlebigkeit, Farbstabilität, Elastizität und bessere Pflegbarkeit als bei Naturfasern. Ähnlich wie bei Polyester ist die Feuchtigkeitsaufnahme gering.

Es gibt einige modifizierte Polyamidfasern z. B. Aramid für kugelsichere Westen (Kevlar), Feuerwehr- oder Rennfahrerbekleidung (Nomex), die häufig mit Elastan wegen der elastischen Eigenschaft kombiniert werden.

Elastan ist eine äußerst dehnbare Chemiefaser, auch bekannt unter z. B. Lycra oder Spandex. Der Hauptbestandteil ist Polyurethan. Häufig werden neuen Fasern, die auch diese Eigenschaften haben, der Einfachhalber ebenfalls Elastan genannt, obwohl sie anders aufgebaut sind (Elastolefin (EOL)).  

Elastan wird häufig einem Gewebe beigemischt, um es in zwei oder vier Richtungen dehnbarer zu bekommen.

Leider gibt es große Unterschiede in der Qualität, die häufig beim Waschen zu erkennen ist. Gute Qualität hält lange, trotz Wasch- und Trocknungsverfahren mit hohen Temperaturen, ohne dass sich etwas an der Elastizität oder Ursprungsgröße des Gewebes ändert.

Waschverfahren

FAQ Waschsymbole

95 Grad Wäsche

Das bedeutet, dass einmalig alle Viren und Bakterien und zum Teil Pilze abgetötet werden. Dadurch ist gewährleistet, dass keine pathogene Keime mehr aktiv sind.

Grundsätzlich haben Textilien eine Keimarmut bei Lieferung, da nach dem desinfizierenden Waschverfahren durch Luft und andere Gegebenheiten wieder Keime anfallen. Wenn nach einem Waschprozess mit speziellen Vorkehrungen darauf geachtet wird, dass sich keine Keime wieder anheften, würde es steril genannt.

Versand

Diese Zahlungsart bieten wir ab der zweiten Bestellung an. 

Der Dienstleister Mollie kümmert sich um die Abwickling. Eine  E-Mail mit einem QR-Code und können direkt online bei Ihrer Bank bezahlen oder notieren Sie die Kontodaten von Mollie und überweisen später. Wir bearbeiten sofort den Auftrag nach dem Zahlungseingang (ca. 2-4 Werktage).

Wir arbeiten mit dem Dienstleister Mollie zusammen. Sie können folgende Kreditkarten verwenden: American Express, Maestro, Mastercard, Visa, VPay. 

Wir arbeiten mit dem Dienstleister Mollie zusammen. Giropay ist eine der beliebtesten Überweisungsmethoden Deutschlands. Deutsche Kunden schenken dieser Zahlungsmethode ihr Vertrauen, da sie von über 1.500 Banken landesweit unterstützt wird. 

Wir arbeiten mit dem Dienstleister Mollie zusammen. Mit “Klarna auf Rechnung” können Sie nach der erfolgten Lieferung bei Klarna bezahlen. Diese Zahlungsmethode ist zur Zeit für Euro-Zahlungen (€) in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Finnland verfügbar.

Wir arbeiten mit dem Dienstleister Mollie zusammen, der Sie zu PayPal weiterleitet. PayPal ist die meist genutzte Zahlungsart für das Internet. 

Es gibt Gutscheine für Aktionen und personalisierte Gutscheine, die Sie bei Ihrer nächsten Bestellung verrechnen können.

Sollten Sie keine Bestätigung für Ihre Bestellung erhalten haben, so wende Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Dieser ist Ihnen gerne behilflich.

E-Mail: praxiswaesche@waescherei-rose.de

Ihre Lieferung erreicht Sie nach erfolgreichem Bestelleingang ca. innerhalb der nächsten 10 Tage mit DHL. Wir bitten Sie innerhalb des Bestellprozesses um die Mitteilung einer Lieferadresse, bei der die Warensendung zu den üblichen Geschäftszeiten entgegengenommen werden kann. Die dafür anfallenden Versandkosten sind nicht im Artikelkaufpreis enthalten und richten sich nach dem jeweiligen Empfängerland.

Für Teillieferungen entstehen Ihnen nur für die erste Teillieferung Versandkosten, es sei denn, die Teillieferungen erfolgen auf Ihren Wunsch. Ab einem Auftragswert von 100,- € liefern wir innerhalb Deutschlands frei Haus.

Sie werden stets über den Status Ihrer Bestellung per E-Mail informiert. Als registrierter Kunde können Sie den aktuellen Status Ihrer Bestellung jederzeit in unserem Onlineshop im Bereich “Mein Konto”, “Meine Bestellungen” abrufen.

Wir verschicken Ihre Ware großteils in gebrauchten Kartons. Außerdem packen wir Ihre Kleidung nicht unnötig in Plastik ein. Unser Klebeband ist ebenfalls plastikfrei und nachhaltig.

Sie möchten Ihre Lieferadresse für eine bereits getätigte Bestellung ändern? Das geht leider nur, solange Ihre Bestellung sich noch nicht in der Zustellung befindet. Kontaktieren Sie uns dazu über unser Kontaktformular.

Wenn Sie zum Zeitpunkt der Lieferung nicht vor Ort sein sollten, wird Ihnen eine Abholkarte in Ihrem Briefkasten hinterlassen. Mit dieser Karte können Sie Ihr Paket dann in der Post-Filiale abholen.
Denken Sie bitte daran: Sie benötigen zur Abholung unbedingt Ihren Personalausweis, da nur der eingetragene Empfänger dazu berechtigt ist.

Sie möchten wissen, wo sich Ihr Paket im Moment befindet?
Kein Problem! Wir senden Ihnen per E-Mail Ihre Trackingnummer zu, sobald wir Ihre Waren verschicken.
Nutzen Sie dann die Sendungsverfolgung von DHL, um den Status Ihrer Sendung einzusehen.

Sie können alle Produkte (ausgenommen verschmutzte und gewaschene Ware sowie auftragsbezogene Sonderanfertigungen, Produkte mit Aufdruck, Einwebung sowie bestickte Teile) innerhalb von 14 Tagen jederzeit umtauschen bzw. zurückgeben.

Bei Rücksendung sind die Waren ungebraucht, fristgerecht und in der Originalverpackung an uns zurückzugeben. 

Wir haben grundsätzlich eine 14-tägige Rückgabegarantie. Gerne können Sie unser Retouren-Portal nutzen und den Garantiefall auslösen. 
Auf der www.praxiswäsche.de im Kundenportal “Mein Konto” anmelden und auf “Bestellungen anzeigen” können Sie im unteren Bereich die Artikel, die Sie zurück schicken wollen eintragen.

Wenn Sie das Formular online ausgefüllt haben schicken wir Ihnen per Mail eine kostenlose Versandmarke von DHL zu und Sie können es in einen DHL-Shop abgeben   >> DHL-Shop-Suche

Wir bearbeiten Ihre Retoure umgehend nach Eingang bei uns. Der entsprechende Geldbetrag wird Ihnen so schnell wie möglich auf Ihr Konto zurücküberwiesen auf dem Weg wie wir das Geld bekommen haben.

Beim Transport beschädigte Ware: Bitte unverzüglich, spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Lieferung reklamieren. Sie erhalten von uns schnellstmöglich Ersatz.

Allgemeine Fragen

Sie finden oben rechts “Mein Konto”. Nach dem Anklicken finden Sie auf der rechten Seite “Neues Kundenkonto anlegen”. Dort können Sie Benutzername, Mailadresse, sowie Passwort frei eingeben. Dann wählen Sie Privatkunde oder Gewerbekunde.

Sie können dann direkt Bestellungen absenden, jedoch prüfen wir Ihre Daten und melden uns zur Bestellungsfreigabe bei Ihnen zurück.

Produktionsablauf

Wareneingang

Die Ersterfassung beinhaltet das Anlegen der Stammdaten für das Kleidungsstück: Kundenname, Kostenstelle oder Abteilung, Nachname, Vorname, Schranknummern und Fächernummer, Waschverfahren. Zusätzlich können für jedes Kleidungsstück Fotos angelegt werden um ggf. individuelle Teile festzuhalten.

Es wird daraufhin ein Schild gedruckt und ein Microchip erstellt mit folgendem Inhalt: Kundenname, Kostenstelle oder Abteilung, Vor- und Nachname sowie eine eindeutige Nummer mit Barcode.

Nach der Ersterfassung können wir am Warenausgang sortieren nach Kunde, Kostenstelle, Namen oder nur nach Artikel.

Mit Hilfe von einem individuellen Patchschild fixieren wir einen Mikrochip in das Kleidungsstück. Wir achten darauf auf Stellen zu fixieren, die im Regelfall unauffällig sind und in der Innenseite liegen.

Es erfolgt eine Taschenkontrolle um ggf. schädliche Gegenstände zu entfernen (Kugelschreiber, scharfe Gegenstände usw.)

Das Kleidungsstück wird über Barcode oder Mikrochip eingescannt und nach Waschverfahren sortiert. 

Waschen

Wir arbeiten ausschließlich mit Waschverfahren, die vom RKI (Robert-Koch-Institut) zugelassen sind, grundsätzlich mit Abtötung nach Stufe A und B.
siehe “Liste der vom Robert-Koch-Institut geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und -verfahren” (Vorwort Seite 1274 und Seite 1276)

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Hier geht es um infektionsverdächtige Wäsche, die wir grundsätzlich prophylaktisch desinfizieren. Wir waschen in einem Zweibad-Waschverfahren mit zwei anschließenden Spülvorgängen. 

Hier geht es Infektionswäsche.  Es gibt eine Liste von Viren, Bakterien sowie Krankheiten zu denen genau definiert wird, dass ein Desinfektionsverfahren vorgeschrieben ist.

Wir waschen in einem Einbad-Waschverfahren mit zwei anschließenden Spülvorgängen, ggf. wird noch nachbehandelt.

Bügeln | Finishen

Finishen bedeutet, dass die Textilien durch eine Maschine geführt werden und die Phasen, die beim Bügeln wichtig sind, durchlaufen. Die Fasern werden mit Dampf und warmer Luft erwärmt, gelockert und anschließend mit warmer Luft getrocknet. Dadurch entsteht bei Bekleidung, die finishergeeignet sind, eine gute Glätte. Anschließend werden die Teile mit einer Faltmaschine gefalten.

Klassisch, aber mit Industriebügeleisen und Saug-Blas-Bügeltischen, werden die Textilien von Hand bearbeitet. Dann werden sie auch von Hand gefaltet.

Endkontrolle und Warenausgang

Wir achten auf Glätte und sichtbare Restverfleckung.

Jedes Teil wird einzeln von Hand kontrolliert und ausgescannt. Jetzt kann nach Artikel, Name, Kostenstelle und Kunde sortiert werden.

Bei Neuware verwenden wir die Originalkartons des Lieferanten.

Für wiederkehrende Wäschedienstleistung verwenden wir Kunststoffkisten, die Sie auf dieser Seite genau beschrieben bekommen.
Diese Kisten werden in unserer Hygieneschleuse, nachdem die schmutzige Ware herausgenommen wurde, mit UVC-Licht nachweislich desinfiziert. 

Wenn die Ware verpackt wird werden noch Liefer- und Rücksendescheine beigelegt.

In die Versandkiste kommen zusätzlich Verschlusskabelbinder und DHL-Rücksendeaufkleber.

Haben Sie eine andere Frage, die hier noch nicht beantwortet wurde?

Scroll to Top